Recht und Gesetz

Folgebelehrung gemäß § 43 Infektionsschutzgesetz (IfSG)

Der Arbeitgeber/Träger hat gemäß Infektionsschutzgesetz alle Personen in seiner Einrichtung, die zum Kreis der Personen mit Erstbelehrung gehören zu belehren. Er kann diese Aufgabe auch delegieren. Die Teilnahme an der Belehrung ist zu dokumentieren und der zuständigen Behörde nachzuweisen.
Turnus der Folgebelehrung: nach Aufnahme der Tätigkeit innerhalb von drei Monaten (Ausnahme: entsprechende Bescheinigung kann vorgelegt werden), danach im Abstand von zwei Jahren.

Kurs-Nr.: 2.4.01

0,00 EUR

Diese Belehrung ist für jedermann geeignet - nicht nur für frühpädagogische Fachkräfte; nur die gewählten Beispiele sind aus dem Kita-Bereich.

Der Arbeitgeber/Träger hat gemäß Infektionsschutzgesetz alle Personen in seiner Einrichtung, die zum Kreis der Personen mit Erstbelehrung gehören zu belehren. Er kann diese Aufgabe auch delegieren. Die Teilnahme an der Belehrung ist zu dokumentieren und der zuständigen Behörde nachzuweisen.

Turnus der Folgebelehrung: nach Aufnahme der Tätigkeit innerhalb von drei Monaten (Ausnahme: entsprechende Bescheinigung kann vorgelegt werden), danach im Abstand von zwei Jahren.

Roland Prinz

interaktives Web-based Training
Download-Dokumente

Die durchschnittliche Lernzeit für diesen Kurs beträgt 45 min. (1 UE).

Formblatt Folgebelehrung (bundesweite Anerkennung)

Zurück